Agile Evolution im Unternehmen: Atlassian Roadshow 2017

Anlässlich der Atlassian Roadshow 2017 durfte ich diesen Impulsvortrag in München, Stuttgart und Wien halten (die Handnotizen habe ich live am iPad gezeichnet und erläutert):

PDF zum Download

Der Vortrag war wie folgt aufgebaut: 

01 Digital Transformation

Hier habe ich versucht, den Rahmenbegriff „Digitale Transformation“ aus einer soziologischen (Dirk Baecker) und systemtheoretischen (Gerhard Wohland) Perspektive zu reflektieren. Zwischenfazit: Es geht „nur“ um Technologien. Diese haben aber das Potenzial, sich exponenziell zu entwickeln. Das macht die disruptive Kraft der neuen Technologien aus.

Unternehmen sollten sich sehr spezifisch mit den möglichen Auswirkungen der Digitalisierung in ihrem konkreten Marktkontext beschäftigen: „Wie entwickelt sich das Wetter in unserem relevanten Umfeld (technologisch, wirtschaftlich, gesellschaftlich, ökologisch, politisch…)?“

02 Organize for Complexity

Unternehmen müssen sich für die neue Komplexität und Dynamik rüsten und fit machen. Es braucht vielfach ein radikales Umdenken, wie Organisationen gestaltet, gesteuert und entwickelt werden müssen. Denn unser Denken über Organisation, Management und Zusammenarbeit ist geprägt von den Konzepten des 20. Jahrhunderts. Dieses wird uns jedoch im vernetzten Zeitalter vielfach nicht weiter bringen.

Organisation muss sinnvoller, transparenter, vernetzter, co-kreativer und agiler gedacht und entwickelt werden.

03 Transforming Organizations

Es braucht eine neue Kultur, wie wir Zusammenarbeit und Wertschöpfung gestalten. Die Krux ist nur, dass man Kultur niemals direkt beeinflussen und schon gar nicht „managen“ kann. Kultur kann in eine Vorder- und eine Hinterbühne unterteilt werden. Auf der Vorderbühne kann man die neue Kultur (z.B. Agilität) auch spielen, ohne dass sich auf der Hinterbühne wesentlich etwas geändert hat (vgl. Gerhard Wohland bzw. dieser Blogbeitrag).

Organisations- und Kulturentwicklung ist immer ein Angebot an eine Organisation. Je durchdachter, überzeugender und attraktiver das Angebot, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Organisation anpasst.

Unser Tipp: In der Entwicklung und Gestaltung sollten Sie sich auf die ganz großen Fragen (Clouds) und die sehr konkreten Fragen (Dirt) konzentrieren und alles andere weglassen (Bulls***).

Eindrücke der Atlassian Roadshow:

Leave a Reply


Hagen Management GmbH
Hintere Achmühlerstraße 1a
6850 Dornbirn
AUSTRIA
Atlassian Gold Partner

Send this to a friend