Frischzellenkur #4: Digitale Transformation.

14. April 2017 - Keine Kommentare!

Vor knapp zwei Jahren haben wir unsere erste Frischzellenkur durchgeführt. Die Idee: Wir laden ca. jedes Halbjahr 2-3 Kreative ein, um in einem zweitägigen Sprint unser Marken- und Kommunikationssystem aufzufrischen. Alles neu. Alle 6 Monate.

Diese Woche fand die mittlerweile vierte HGN Frischzellenkur statt. Wir hatten wieder eine großartige Zeit, die unser Team ein Stück näher zusammen geschweißt hat. Für viele spannende Aufgaben und Projekte, die in den nächsten Wochen und Monaten auf uns warten. Vielen Dank an Sylvia und Julia, die uns tatkräftig unterstützt haben.

Aber Schritt für Schritt.  weiterlesen..

Unser Beratungsansatz: VIABLE ORGANIZATION – 5 Schritte zu mehr Lebendigkeit.

2. April 2017 - Keine Kommentare!

Unternehmen müssen heute gut aufgestellt sein, um erfolgreich zu sein. Das ist soweit nichts Neues. Neu ist jedoch das zunehmend dynamische Umfeld (VUCA), in dem Unternehmen agieren. Dynamik und der damit verbundene Innovations- und Wettbewerbsdruck werden in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Darauf sollten wir uns vorbereiten. Dabei haben wir die Wahl: Wollen wir über den Wandel klagen oder ihn als Chance begreifen?

Seit 2001 begleiten wir Organisationen in strategischen, strukturellen und kulturellen Entwicklungsprozessen. Dabei steht eine Frage im Zentrum: "Wie kann unsere Organisation noch besser funktionieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben?" Kurz gesagt geht es um die Lebensfähigkeit von Organisationen, um nichts Anderes.

Unser Beratungsansatz basiert auf einem systemischen Grundverständnis von Organisationen. Wir verstehen Organisationen als komplexe, sozio-technische Systeme. Wir versuchen tagtäglich, einen Beitrag zu leisten, damit sich Unternehmen hin zu mehr Agilität, Anpassungsfähigkeit, Lebendigkeit und schlussendlich mehr Erfolg entwickeln können.

In diesem Beitrag gehen wir auf 5 Handlungsfelder ein, die analysiert und gestaltet werden sollten, um Organisationen nachhaltig zu entwickeln. weiterlesen..

Weniger reden – mehr machen. Eine intensive Sprint-Woche geht zu Ende.

26. Februar 2017 - 4 Kommentare

Die große Herausforderung bei strategischer Zukunftsarbeit ist weniger das Denken und Diskutieren, sondern vielmehr das TUN und Anpacken. Häufig veranstalten Unternehmen umfangreiche Workshop-Serien, um am Ende mit strategischen Konzepten, Plänen und Zielen in den Alltag zurück zu kehren. Doch was passiert dann?

Häufig fehlt in der Praxis die Zeit und der Fokus für die Umsetzung, und die Energie der strategischen Inspiration geht rasch verloren.

Wir haben unseren Beratungsansatz im Themenfeld "Leadership & Strategy" anders aufgestellt. Radikal. Anders. Wir stellen folgende Unterschiede her, die einen Unterschied machen:  weiterlesen..

Startup as a management concept

18. Dezember 2016 - Keine Kommentare!

Von meinem Coworking Kollegen Michael Breidenbrücker habe ich folgendes gelernt:

  • (Lean) Startup ist ein Management Konzept.
  • Es geht um Disziplin, Rhythmus (frequency) und kontinuierliches Lernen (learning).
  • Etablierte Unternehmen können von gut geführten Startups viel lernen.

Ich glaube verstanden zu haben, was er damit meint. Einige Gedanken zu Überlebensfähigkeit, Innovation und "startup as a management concept". weiterlesen..

Sinnvoller Fortschritt. #analog #digital

4. Dezember 2016 - Keine Kommentare!

Die letzten beiden Tage hatte ich das Vergnügen, mit einer erfolgreichen Werbeagentur über ihre digitale Zukunft nachzudenken. Es war spannend, kontrovers, inspirierend und schlussendlich sehr fruchtbar.

Zwei Namen sind immer wieder gefallen: Gary Vaynerchuck und Simon Sinek. Ersterer ist ein ziemlich verrückter, inspirierender und sehr erfolgreicher Unternehmer, Speaker und Social Media Guru. Letzterer hat mit seinem Konzept "Start with why" (TED Talk) weltweite Bekanntheit erlangt.

Hier ein Gespräch von Gary und Simon, das Sie sich unbedingt anschauen sollten:


weiterlesen..

PM Camp – 6 Jahre später…

27. November 2016 - Keine Kommentare!

pm_camp_swVor einigen Jahren hatten wir die Idee, ein Barcamp im Bereich Projekte und Projektmanagement zu initiieren. Gemeinsam mit PM Kolleg/innen aus München und Stuttgart organisierten wir 2011 das erste PM Camp in Dornbirn. Mit Erfolg.

Mittlerweile ist die PM Camp Bewegung auf 11 Veranstaltungen in ganz Europa angewachsen. In diesem Jahr haben sich knapp 700 Teilnehmer/innen zu Fragen und Problemen des Projektmanagements ausgetauscht.  weiterlesen..

Der Sinn des Unternehmens (Dominic Veken) – Inspirierende Lektüre für Führungskräfte und alle, die sich mit gelingender Organisation beschäftigen.

4. September 2016 - Keine Kommentare!

Schon einige Wochen lag das Buch auf meinem Schreibtisch, in den letzten Tagen konnte ich es endlich lesen: „Der Sinn des Unternehmens - Wofür arbeiten wir eigentlich?“ von Dominic Veken.

Ich gebe zu: Wenn ich gewusst hätte, wie exzellent diese Lektüre ist, hätte ich mir es schon früher gegönnt. Es handelt sich Zweifels ohne um eines der besten und zeitgemäßesten Werke über Sinn, Werte und Unternehmensphilosophie, das ich in den letzten Jahren gelesen habe.

Aber Schritt für Schritt.  weiterlesen..

FAQ Bregenzerwald: Potenziale für eine gute Zeit. Essenzielle Fragen…

3. September 2016 - Keine Kommentare!

Gestern und heute haben wir die FAQ Bregenzerwald besucht. Das von friendship.io aus Wien organisierte Festival beschreibt sich selbst wie folgt:

"Das FAQ Bregenzerwald ist ein Forum mit Festivalcharakter und kulinarischem Anspruch – es bietet Vorträge und Diskussionen an ungewöhnlichen Orten, Konzerte an atemberaubenden Plätzen und kulinarische Erlebnisse der Extraklasse. […] Im Rahmen des FAQ Bregenzerwald behandeln wir Frequently Asked Questions – also häufig gestellte Fragen. Manche Fragen sind seit Jahrzehnten präsent, die Antworten ändern sich aber ständig. Andere Fragen beschäftigen sich mit der Zukunft, wieder andere sind brandaktuell. Die Gemeinsamkeit aller Fragen ist ihre gesellschaftliche Relevanz, sodass sie uns alle betreffen – direkt oder indirekt, persönlich oder beruflich."

Eine Veranstaltung genau nach unserem Geschmack. Denn die Zeit der einfachen Antworten und Lösungen ist vorbei. Wir brauchen stattdessen immer häufiger eine vertiefte, dialektische Auseinandersetzung mit den essenziellen Fragen der Gegenwart und Zukunft.

Hier einige Eindrücke zum zweiten Festivaltag (Freitag):

Quo vadis, Landwirtschaft?

weiterlesen..

Erfahrungsbericht: Denkwerkstatt Agile Managementsysteme (1-3)

24. Juli 2016 - Keine Kommentare!

Unternehmen benötigen ein bewusst gestaltetes Managementsystem, um wertschöpfende Zusammenarbeit effektiv und effizient auszurichten:

  1. Vision
  2. Strategie
  3. Prozesse/Projekte
  4. Strukturen
  5. Informations- und Kommunikationssysteme

So lautet die unserer Ansicht nach bewährte Logik, um Managementsysteme verständlich und durchgängig aufzubauen. Dabei stützen wir uns konzeptionell vor allem auf die St. Galler Managementlehre (Ulrich, Krieg, Malik, Rüegg-Stürm, Grand, Gomez, Zimmermann u.a.).

Seit einigen Jahren lässt sich zunehmend feststellen, dass die Akzeptanz und damit auch die Wirksamkeit von Managementsystemen in vielen Unternehmen stark nachgelassen hat. Dies ist auch nicht verwunderlich, da der eigentlich gute Grundgedanke immer mehr vergessen wurde: Immer technokratischer, bürokratischer, starrer. Dieser Fehlentwicklung wollen wir mit der Denkwerkstatt "Agile Managementsysteme" entgegen treten.  weiterlesen..